Interreligiöses

Mein Gott, Dein Gott

Religionen bewegen die Welt und sind immer wieder Anlass für Gewalt. Dass es auch anders geht, beweist der interreligiöse Arbeitskreis. Er ist im April 2005 aus der Veranstaltungsreihe “Dialog der Kulturen“ hervorgegangen. Er will mit dem Besuch von Gotteshäusern und durch Information über die Grundwerte verschiedener Religionen, Vorurteile gegen Andersgläubige abbauen und das Grundrecht auf freie Religionsausübung verteidigen.
Der Arbeitskreis verdeutlicht die vielfältigen Verflechtungen von Kulturen und Religionen und fragt nach den Lernprozessen, die darin möglich sind. Teilnehmer sind evangelische und katholische Christen, Muslime, Hindus und Buddhisten.

Kontakt zur interreligiösen Gruppe:
!!!UM DIESEN KONTAKT SEHEN ZU KÖNNEN, BITTE JAVASCRIPT AKTIVIEREN!!!
Volker Hagge